Europäische Realität der Schweiz gestalten

Die Plattform Schweiz Europa fördert ein positives und von gegenseitigem Respekt geprägtes Verhältnis der Schweiz zu den Institutionen Europas und legt die Grundlage für einen informierten Diskurs. Dafür bringt die PSE europapolitisch profilierte Köpfe zusammen und koordiniert die Aktivitäten der diversen zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich unabhängig voneinander für eine konstruktive Europapolitik der Schweiz einsetzen.

Neueste Beiträge

Jean Zwahlen: “Schweiz-EU: Sorgen eines irritierten Bürgers”

Der Verlauf der Verhandlungen über das Rahmenabkommen werfen ein Schlaglicht auf von der Norm abweichende Verhaltensweisen, die dem Bundesrat zuzurechnen sind. Fünf von der Norm abweichende Verhaltensweisen: Es ist unüblich und verstörend, dass es derart viel Zeit brauchte, bis der Bundesrat ankündigte, dass er den nach aller Form während 7 Jahren ausgehandelten Entwurf des Rahmenabkommens […]

Medienmitteilung der P-S-E zur Beendigung der Verhandlungen über das Rahmenabkommen

In einer am Mittwoch 26. Mai 2021 veröffentlichten Pressemitteilung teilt die P-S-E ihre Empörung über die Entscheidung des Bundesrats mit, die Verhandlungen zum Rahmenabkommen mit der EU abzubrechen. Die wichtigste aussen- und aussenwirtschaftspolitische Frage der letzten 20 Jahre entscheidet er, ohne das Parlament zu begrüssen und ohne den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Möglichkeit zu geben, […]

Aufruf an die SP-Spitze: Europapolitische Diskussion führen

Mitglieder der SP haben in einem Aufruf an das SP-Präsidium und die SP-Spitze dazu aufgefordert, innerhalb der Partei eine breite und engagierte europapolitische Debatte zu führen damit eine aktive Diskussion zum Rahmenabkommen lanciert werden kann. Der Appell wurde von mehr als 50 SP-Persönlichkeiten unterzeichnet. Den vollständigen Aufruf können Sie hier lesen.